Rurdorf Special No. 6 mit VELVET ROSE und THE PATH OF GENESIS

THE PATH OF GENESIS war sicher eine der außergewöhnlichsten Tributebands, die bisher bei den Rurdorf-Special Konzerten auftrat. Im Gegensatz zu den meisten GENESIS-Tributeband wagt sich diese Band an die extrem schwierigen Stücke der frühen Jahre von GENESIS heran, als Peter Gabriel noch Frontmann war. Seine ungeheure Kreativität machte GENESIS zu einer der anspruchsvollsten Bands der 70er und frühen 80er. Zusammen mit PINK FLOYD begründeten GENESIS die später als Progressive Rock bekannt gewordene Stilrichtung. Viele neue musikalische Anstöße wurden durch diese Bands gegeben.

Von dieser Kreativität, Vielseitigkeit und Genialität der Musik dieser Zeit konnten sich die Besucher des 6. Rurdorf-Special ein Bild machen oder sich der "guten alten Zeit" erinnern. Die Musiker von THE PATH OF GENESIS beherrschten Ihr Handwerk perfekt und wussten sogar eingefleischte GENESIS-Fans zu überzeugen. Tolle Soli und ein ausgezeichnetes Zusammenspiel der ausgezeichneten Musiker sorgten für einen musikalischen Hochgenuss.

Aber auch die Vorband VELVET ROSE um den Linnicher Musiker Bernhard Gerards konnte mit bekannten Songs der Charts überzeugen, die sie unplugged darboten. Sie sorgten für die richtige Stimmung für das nachfolgende Konzert, nicht zuletzt weil sie selbst eine herausragende Band sind, von der man sicher auch in Zukunft noch einiges hören wird...

Fotos von Otto Jonel

Zurück